Wirksamer Einbruchschutz ist wichtig

Wirksamer Einbruchschutz ist Voraussetzung um sicher zu wohnen

Wirksamer Einbruchschutz orientiert sich immer an der Vorgehensweise der Einbrecher:

Im Fokus der Diebe sind meistens Schmuck, Bargeld und andere Wertsachen, die leicht zu transportieren sind. Die meisten Einbrecher versuchen auf dem direkten Weg ins Haus zu kommen. Dieser führt durch eine Terrassentür oder ein Fenster im Erdgeschoss. Oftmals wird kein spezielles Werkzeug gebraucht, viele Fenster besitzen gar keinen Einbruchschutz. Wenn Sie den Dieben das Eindringen schwer machen und den Einbruch stoppen wollen, müssen Sie entsprechende Vorkehrungen treffen.

Mechanischer und elektronischer Einbruchschutz 

Am besten achten Sie beim Neukauf der Fenster und Terrassentüren auf eine Pilzkopfverriegelung. Sind die Elemente bereits eingebaut, können nachträglich Zusatzschlösser angebracht werden. Zur Sicherung der Fenster eignen sich Fenstersicherungen, die nachträglich angebracht werden. Sie gewährleisten mehr Sicherheit und Einbruchschutz. Zusätzlich zum mechanischen Grundschutz kann auch die Installation einer Funk-Alarmanlage erwogen werden. Wird ein Einbruchsversuch über die Melder erkannt, löst die Funkzentrale den Alarm aus.

Wirksamer Einbruchschutz -Checkliste

Wirksamer Einbruchschutz für Türen ist, dass die Außentüren über Schutzbeschläge verfügen. Diese bieten Schutz vor gewaltsamen Einbruchsmethoden und weithin sichtbare Schutzbeschläge schrecken die Einbrecher oftmals ab. Wer über eine Sicherungskarte für seine Schließanlage verfügt, kann sicher sein dass keine unrechtmäßigen Kopien des Schlüssels angefertigt werden. Der Türzylinder sollte bündig sein mit dem Beschlag, ragt dieser heraus, droht sogar ein Verlust der Hausratsversicherung. Wirksamer Einbruchschutz für Fenster bedeutet zusätzliche Fensterschlösser anbringen. Sichern Sie Ihre Rollläden mit einem zusätzlichen Verschluss, der vor dem Hochschieben von außen her schützt. Auch Keller und Nebentüren sollten mit zusätzlichen Sicherungen ausgerüstet und die Gitterroste nicht abhebbar sein. Diese Vorkehrungen für wirksamen Einbruchschutz können den Einbruch stoppen, sodaß Sie nicht selber die Folgen eines Einbruchs erleiden müssen.

Für wirksamen Einbruchschutz sorgen

Wer in Urlaub fährt, sollte dafür sorgen, dass der Briefkasten nicht überquillt. Dies ist für die Diebe ein typisches Zeichen, dass niemand da ist. Zeitschaltuhren sorgen dafür, dass das Licht zu unterschiedlicher Zeit in verschiedenen Räumen brennt und hinterlassen den Eindruck, daß sich jemand sich im Haus oder der Wohnung aufhält. Mechanische Sicherheit steht an erster Stelle, elektronische Alarmanlagen schützen selber nicht vor Einbruch, sondern dienen als Melder. Sie vermindern das Einbruchrisiko jedoch deutlich, da sie einen abschreckenden Effekt besitzen. ABUS bietet jetzt ganz neue Systeme an, welche die Vorteile von mechanischem und elektronischem Einbruchschutz kombinieren. 

Eine entsprechende Versicherung, die alle Schäden abdeckt, ist zudem unbedingt abzuschließen. Wer sich rechtzeitig über die verschiedenen Faktoren Gedanken macht und für die notwendige Sicherheit sorgt, kann den Einbruch stoppen und muss die Folgen eines Einbruchs nicht am eigenen Leib erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.